Fortbildung mit dem Landesjugendamt: Jungen*arbeit – geschlechtersensible Arbeit für und mit Jungen* und jungen Männern* – Methodenworkshop (7.5.2020, Magdeburg)

Fortbildung mit dem Landesjugendamt: Jungen*arbeit – geschlechtersensible Arbeit für und mit Jungen* und jungen Männern* – Methodenworkshop (7.5.2020, Magdeburg)

In diesem Workshop erfolgt eine Sensibilisierung für die aktuellen Spannungsfelder der Jungen*arbeit. Sie erlernen neben den Grundlagen der Jungen*arbeit vielfältige und praxisbezogene Methoden für die geschlechtergerechte pädagogische Arbeit mit Jungen* und jungen Männern*. Einige dieser Methoden   werden Sie dabei selbst ausprobieren und reflektieren können. Diese sollen Sie dabei unterstützen, Jungen* und heranwachsende Männer* bei der individuellen Ausgestaltung ihres Lebens und ihrer Belange unabhängig von Geschlechterzuschreibungen zu bestärken, zu fordern und zu fördern. Mittels dieses Methodenworkshops werden Sie in die Lage versetzt, bestehende Ansätze der Jungen*arbeit zu reflektieren und das Für und Wider der jeweiligen Ansätze abzuwägen.

Inhaltliche Schwerpunkte
– Grundlagen der geschlechtergerechten Pädagogik
– Rollenklischees und Geschlechterrollenzuschreibungen mit Blick auf Jungen* und junge Männer* beleuchten
– Grundlagen und Ziele der geschlechtergerechten Jungen*arbeit/Jungen*pädagogik
– Kennenlernen und Ausprobieren von praxisnahen Methoden
– Fachlicher Austausch und Reflexion

(https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/landesjugendamt/fortbildungskatalog/#c223085)
Das Angebot zur Fortbildung „Jungen*arbeit – geschlechtersensible Arbeit für und mit Jungen* und jungen Männern* ist im Katalog auf S.86 zu finden.

Kommentare sind geschlossen.