Qualifizierung „Fachkraft für Jungen*arbeit“

Qualifizierung „Fachkraft für Jungen*arbeit“

„Fachkraft für Jungenarbeit“ Qualifizierungsangebot für Männer*

Die Arbeit mit Jungen* in den verschiedenen Handlungsfeldern sozialer Arbeit von Kita bis Jugendberufshilfe stellt Pädagogen* vor die Herausforderung geschlechterreflektierten und –gerechten Handelns. Unterstützen kann hier eine zielgerichtete und an den Bedarfen männlicher Pädagogen* orientierte Weiterbildung. Das KgKJH Sachsen-Anhalt e.V. bietet ab 2015 in Kooperation mit dem Deutschen Familienverband Sachsen-Anhalt e.V. eine modulare Weiterbildung zur „Fachkraft für Jungenarbeit“ an. In drei Lern- und Reflexionsmodulen sollen eine eigene Haltung und das nötige methodische Handwerkszeug für den pädagogischen Alltag in der Jungen*arbeit erarbeitet werden. Abgerundet wird die Weiterbildung durch eine E-Learning-Plattform und zwei Praxisphasen in denen ein eigenes Praxisprojekt entwickelt, durchgeführt und ausgewertet wird. Neben Theorieinputs durch Fachreferent*innen, Reflexionen, erlebnispädagogischen und theaterpädagogischen Elementen, wird es Einzel-, Klein und Großgruppenarbeitsphasen zur Vertiefung der persönlichen Ansätze geben. Thematisch wird es u.a.um die Themen Geschlechterrollen, Identität und Gesellschaft, Jungen*/Männer*und Gesundheit, Sexualpädagogik, , Jungen und Gewalt gehen und Raum für gemeinsamen Erfahrungsaustausch geben. Die Weiterbildung richtet sich an Männer*, die haupt- oder ehrenamtlich in der sozialen Arbeit mit Jungen* oder jungen Männern* stehen oder sich in diesem Bereich qualifizieren wollen. Angestrebt ist eine Zertifizierung der Weiterbildung durch das Ministerium für Arbeit und Soziales, Sachsen-Anhalt. Die Lern-&Reflexionsmodule finden in der Villa Jühling in Halle zu folgenden Terminen statt:02.-04.12.2015 – 09.-11.03.2016 – 15.-17.06.2016

Anmeldung

Fachkraft für Jungenarbeit – Qualifizierung

Flyer Qualifizierung Jungenarbeit

Die Kommentare sind geschloßen.