Test – Tabelle

Test – Tabelle


Datenschutzrechtlicher Hinweis

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.
KgKJH – Mitglieder
Übersicht über die Mitglieder
Stand Februar 2018
Juristische Personen
AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt e.V.
Bildungsnetzwerk Magdeburg
Cornelius-Werk Diakonische Dienste gGmbH
Deutscher Familienverband S/A e.V.
DGB Sachsen-Anhalt
„Don Bosco“ Zentrum
Evang. Akademie Wittenberg
Evang. Jugend Magdeburg
Evang. Kinder- u. Jugendzentrum „Haltestelle“
Jugendcamp Zappendorf
Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.
KJR Sachsen-Anhalt e.V.
LKJ Sachsen-Anhalt e.V.
madhouse e.V.
Miss-Mut e.V.
Mandala Kinderbetreuung gGmbH
„TEA-Treff
UFV Halberstadt e.V.
Wildwasser Magdeburg e.V.
Natürliche Personen 1
Babick, Britta Sommersdorf/ OT Marienborn
Christiansen-Weniger, Karin Königsmark
Damm, Christoph Magdeburg
Frohberg, Michaela Magdeburg
Fuchs, Alexander Magdeburg
Grosser – Schumann, Birgit Miltern
Heider, Dr. Jan Magdeburg
Herrman, Lissy Magdeburg
Hüskens, Dr. Lydia Magdeburg
Joachim, Yvonne Magdeburg
Kassebaum, Silke Magdeburg
Kootz, Kristina Magdeburg
Linde-Kleiner, Judith Leipzig
Lockau, Rudolf Magdeburg
Mingerzahn, Dr. Frauke Magdeburg
Mitsch, Bernd Tangermünde/ OT Köckte
Müller, Susann Magdeburg
Pollak, Jessica Magdeburg
Rode, Hildegard Magdeburg
Rungwerth-Zetzsche, Martina Demker
Scholz, Katharina Halle/S.
Schunke, Irena Magdeburg
Voigt, Christin Burg/ OT Reesen
Warminsky, Sven Magdeburg
Zirfas-Krauel, Gila Hannover
1) Aufgrund der DSGVO werden hier nur die Mitglieder veröffentlicht, deren entsprechende Zustimmung vorliegt.
3
Filmprimiere zur Gendermethode: “GeVi"
“GeVi – Geschlechtliche Vielfalt neu erleben!” konnte bereits zu vielen Gelegenheiten ausgetestet werden. So auch beim Internationalen Bildungsforum Spielmarkt 2021, der dieses Jahr dezentral organisiert wurde und auch in Magdeburg stattfand. Das Team des KgKJH Sachsen-Anhalt e.V. nutzte diese Veranstaltung, um einen >>>Film<<< zur Methode zu drehen. Dieser liegt jetzt vor und kann ab dem 18.10. um 14:00 Uhr abgerufen werden.

Natürlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, die Gendermethode beim KgKJH zu erwerben. Für Veranstaltungen kann die die XXL Version mit einem kostenfreien Workshop angefragt und entliehen werden. Hierfür schreiben Sie gern an info@geschlechtergerechtjugendhilfe.de.

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
"So was sagt man nicht!"
Rassismuskritik als Störung, Widerstand oder Bereicherung von (Fort-)Bildungszielen? Fachforum im Projekt "Irgendwie Hier! Flucht – Migration – Männlichkeiten"
Dieses Onlineforum dient als Einstieg in die vertiefte Auseinandersetzung um die Integrierbarkeit von Rassismuskritik in die Bildungsarbeit. Ausgehend von Erfahrungen, die wir in der Fortbildungsarbeit im Sinne von männlichen* Geflüchteten gemacht haben, wird in diesem Forum diskutiert, welche Brüche und welche Chancen die explizite Aufnahme rassismuskritischer Rückmeldungen beinhalten.
Zielgruppe: Die Fortbildung ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben. Termin: 22. November 2021 10:00 bis 12:30 Uhr
Referent: Olaf Jantz: Dipl.Päd.
Eine Anmeldung kann jetzt über die folgende Anmeldeseite vorgenommen werden.

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Regionale Fortbildung: Frauen*hass und rechter Terror
Das Attentat in Halle am 09. Oktober 2019 hat besonders deutlich gezeigt, dass das Feindbild Feminismus und der darin vermittelte Frauen*hass ein zentraler Bestandteil extrem rechter Ideologie ist. Der Workshop, in Kooperation Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. und dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V., findet am 24. November 2021 in Dessau-Roßlau statt und soll anhand der rechten Verschwörungserzählung des "Großen Austauschs" den Zusammenhang zwischen Rechtsextremismus und Frauen*hass beleuchten. Weitere Informationen sind der Einladung zu entnehmen.

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]