Tagung und Buch: Wie wachsen Trans*Teens in Sachsen-Anhalt auf?

“… in der Schule hab ich mich nicht immer so verstanden gefühlt. Auch manchmal in der Familie nicht. Also es war immer so, ich hatte halt immer das Gefühl so, dass, dass eigentlich nur ich mich eigentlich verstanden habe. Und ähm das auch nicht immer.” (B., 14 Jahre)

Was brauchen transgeschlechtliche Kinder und Jugendliche, um unbeschwert aufwachsen zu können? Was läuft gut? Wo müssen dringend Veränderungen in Politik und Jugendhilfepraxis geschehen? Wo muss Aufklärung vorangetrieben und Verständnis gefördert werden? In Magdeburg hat am Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. fast ein Jahr lang eine Forscher*innengruppe sehr intensiv zu diesem Thema gearbeitet. Am 16. März 2015 werden auf einer Fachtagung in Magdeburg die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt. Informationen sind dem Flyer zu entnehmen. Darüber hinaus erscheint am 16. März 2015 das Buch zur Studie mit dem Titel: „unsicher.klar.selbstbestimmt. Wege von Trans*Kindern,*Jugendlichen und jungen *Erwachsenen in Sachsen-Anhalt“ (ISBN: 978-3-00-048131-4; Preis: 14,90 Euro).

Tagungsflyer
Inhaltsverzeichnis des Buches

Unbenannt-1


Über uns
Projekte
Publikationen
Aktuelles
Service