Bildungsreferent mit dem Fachschwerpunkt Jungenarbeit

Im Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH) ist, vorbehaltlich der endgültigen Mittelzuweisung durch das Land Sachsen-Anhalt, zum 01.01.2015 eine Stelle als

Bildungsreferent mit dem Fachschwerpunkt Jungenarbeit

befristet für 2 Jahre mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 37 Stunden zu besetzen.

Die Aufgaben umfassen:
– Akquise von Modellprojekten der Jungenarbeit und begleitendes fachliches Coaching
– Vernetzung von Jungenarbeit im Bundesland und Mitwirkung im bundesweiten Diskurs
– Konzeption und Umsetzung zeitgemäßer Methoden für die Arbeit mit Jungen
– Planung, Durchführung und Dokumentation von Fortbildungen und Fachtagungen
– Kooperation mit der Mädchenarbeit
– Öffentlichkeitsarbeit
– Akquise von Dritt-/sonstigen Fördermitteln

Wir erwarten:
– abgeschlossenes Studium (Hochschul- oder Fachhochschul-Abschluss)
– grundlegendes Wissen in den Bereichen Gender und Jungenarbeit
– Erfahrungen in der Gestaltung von Fortbildungen und Moderation von Prozessen
– Methodenkompetenz und Erfahrungen in der Projektplanung und –durchführung
– Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
– Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität
– Bereitschaft, landesweit mobil zu sein
– gute EDV-Kenntnisse
Erwartet werden darüber hinaus Organisationstalent, Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 9 TV-L.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 28.11.2014 an:
Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.
z. Hd. Kerstin Schumann
Liebigstr. 5
39104 Magdeburg
schumann@geschlechtergerechteJugendhilfe.de

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.


Über uns
Projekte
Publikationen
Aktuelles
Service