Genderdebatte

Genderdebatte

EU-PROJEKT GLOBAL DIALOG 2009 „Interkulturelle Perspektiven der geschlechtergerechten aktiven Bürgerschaft Jugendlicher –
Eine trikontinentale Debatte“ (Debatte)

„Debatte“ war ein im Rahmen des EU-Programms Jugend in Aktion. Aktion 3.2. in 2009 stattfindendes Nord-Süd-Jugendaustauschprojekt. Initiator und Träger war der Berliner Verein Alte Feuerwache e.V./ Jugendbildungsstätte Kaubstraße (http://www.kaubstrasse.de) in Zusammenarbeit mit dem KgKJH Sachsen-Anhalt e.V. und 6 Jugendorganisationen aus 5 Ländern und 3 Kontinenten. Das Jugendprojekt begann 1. Dezember 2008 und endete am 30. November 2009. Rd. 50 Jugendliche im Alter von 18 Jahren aus Burkina Faso, Deutschland, Frankreich – Region Martinique und Region Orleans -, Mosambik und Senegal debattierten über Genderaspekte. Kritisch überprüften sie vorhandene Genderstrategien und überlegten, ob diese aus der Sicht der künftigen Generationen zukunftsfähig sind. Thematisiert wurden dabei Themen aus dem unmittelbaren Alltag Jugendlicher in Nord und Süd.

Das Projekt umfasste eine Vorbereitungsphase (Dezember 2008 bis August 2009), die Internationale Jugendbegegnung in Deutschland in Form eines Trikontinentalen Genderforums (29. August bis 9. September 2009) und ein auswertendes Follow Up (September bis November 2009). Kernstücke des Forums in Deutschland waren eine Veranstaltungsserie mit Jugendlichen und Jugendarbeiter/innen durch Sachsen-Anhalt (28. August bis 3. September) und der „Campus Global Dialog. 2009“ im FEZ-Berlin (4. bis 8. September).

Die wichtigsten Ergebnisse ihres Diskurses haben die Jugendlichen in einer Erklärung des Trikontinentalen Genderforums 2009 festgehalten. Das Dokument wie auch ausführliche Informationen incl. Film- und Fotodokumentationen sind auf der Webseite des Projektes (2009) zu finden.

Die Kommentare sind geschloßen.