Fachtagung und -veröffentlichung: Kleine Jungen ganz groß.

Fachtagung und -veröffentlichung: Kleine Jungen ganz groß.

Am 12. März 2012 trafen sich 143 Fachkräfte (122 Frauen und 21) Männer aus den Bereichen Frühförderung, Kindertagesstätten, Grundschulen, Medizin, Politik und Verwaltung zur Fachtagung „Kleine Jungen ganz groß. Möglichkeiten geschlechterreflektierter Frühförderung“. Vorgestellt und diskutiert wurden Sensibilisierungsansätze, die in einem Kooperationsprojekt mit dem Kinderförderwerk Magdeburg e.V., der IFF „Mogli“ und der Netzwerk- und Servicestelle für geschlechtergerechte Berufsorientierung und Lebenswegplanung in Sachsen-Anhalt entstanden sind.

Im Mittelpunkt stand die Frage, welche Möglichkeiten den Fachkräften der Früh- und Elementar-pädagogik zur Verfügung stehen, um Jungen effektiv(er) zu unterstützen.

Im Ergebnis des Praxisforschungsprojektes steht eine Fachveröffentlichung, die Einblicke in die theoretischen Grundlagen geschlechterbewusster/-reflektierter Pädagogik; Einblicke in ein Sensibilisierungsverfahren für Fachkräfte zur geschlechterreflektierten Pädagogik im Vorschulalter und einen Ausblick auf Möglichkeiten zur strukturellen Umsetzung geschlechterbewusster/ -reflektierter Pädagogik in der Früh- und Elementarpädagogik bietet.

Diese Veröffentlichung kann zum Preis von 9,00 € in der Geschäftsstelle des KgKJH (info@geschlechtergerechteJugendhilfe.de oder Tel. 0391.6310556) bezogen werden.

Download Flyer

Die Kommentare sind geschloßen.