Fachveranstaltung: junx4.0 – digitale Jungen*arbeit als Perspektive –

Fachveranstaltung: junx4.0 – digitale Jungen*arbeit als Perspektive –

[junx4.0] Digitale Jungen*arbeit als Perspektive – ein systemischer Workshop

Soziale Netzwerke wie Facebook, WhatsApp, Instagram und Snapshot sind Teil der Lebenswelt Jugendlicher. Lassen sich Soziale Arbeit mit Jungen* und Digitale Jungen*arbeit voneinander trennen oder gehören sie inzwischen zwingend zusammen?
In einem praxis- und methodenorientierten Workshop sollen Möglichkeiten und Grenzen digitaler Jungen*arbeit ausgelotet werden.

Wie nutzen Jungen* die Sozialen Netzwerke?/Wie können wir in der Jungen*arbeit Informationen und Kommunikation in und aus Sozialen Netzwerken einbinden?/Welche Möglichkeiten und Methoden gibt es?/Wie können wir Jungen* auf dem Weg vom „Follower“ zum „Gestalter“ virtueller Räume begleiten?

Seminartermine:
15. Oktober 2015/09.00-16.00 im Jugendfreizeitzentrum Mitte, Stendal/26. Oktober 2015/09.00-16.00 Uhr im Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Referenten: Christian Reich, Freiberuflicher Medienpädagoge/meko e.V. und Michael Ney, Bildungsreferent Schwerpunkt Jungen*arbeit/KgKJH LSA e.V.

Die Kommentare sind geschloßen.