Fortbildungsmodule „Gender-Kompetenz. Geschlechtsbewusste Pädagogik in Kinder- und Jugendhilfe“

Fortbildungsmodule „Gender-Kompetenz. Geschlechtsbewusste Pädagogik in Kinder- und Jugendhilfe“

Start der neuen Fortbildungsreihe

„Genderkompetenz. Geschlechtsbewusste Pädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe“

Die praktische Arbeit mit Mädchen und Jungen braucht eine gute fachliche Qualifizierung: Genderkompetenz. Dafür sind ein gendersensibler Blick, gutes fachliches Wissen sowie Methodenkompetenz nötig. In unserem zweigliedrigen, praxisnah konzipierten Fortbildungsmodul legen wir das Augenmerk auf die geschlechtsbewusste Pädagogik, die „die Unterschiedlichkeit unter Mädchen und unter Jungen berücksichtigt und sie als aktive Gestalter ihrer Entwicklung ernst nimmt und fördert“ (Petra Focks).

Die thematische Fortbildung, die 2012 erstmals durchgeführt wird, ist eine Veranstaltungsreihe des Kompetenzzentrums geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V., der Evangelischen Akademie Thüringen und der Fachgruppe Jugendarbeit in Thüringen. Sie wird gefördert durch das Landesjugendamt Thüringen, das Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt und das Jugendamt Magdeburg. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung aus Mitteln des BMFSFJ.

Informationen zum Inhalt, zur Organisation und zur Anmeldung erhalten Sie unter

Download Flyer

Die Kommentare sind geschloßen.