Jungenarbeit

Jungenarbeit

Das KgKJH hat in diesem Jahr zwei Werkverträge zur Jungenarbeit vergeben, die sich wie folgt gestalten:

  1. Werkvertrag (Frau Susan Schäftlein, Herr Rolf Hanselmann): Organisation, Durchführung und Reflexion des Handlungsforschungsprojektes „Fußball als Methode der Jungenarbeit“ und Erstellung einer druckfertigen Vorlage einer Fachpublikation
  2. Werkvertrag (Diakoniewerk Osterburg e.V. – Jugendwerkstatt Hindenburg): Organisation und Durchführung von zwei Methodentagen in den Landkreisen Stendal und Altmarkkreis, eine Kanutour für Mütter und Söhne sowie Organisation, Durchführung, Dokumentation und Evaluation einer landesweiten Fachtagung zur Jungenarbeit mit dem inhaltlichen Schwerpunkt von „Jungen in prekären Lebenslagen“
Die Kommentare sind geschloßen.