Aktuelles

Aktuelles

Einladung zur öffentlichen Vorstandssitzung
Am 1. Februar 2002 findet in der KJFE Weiberkiste eine öffentliche Vorstandssitzung statt. Als Gast wird Frau Reich-Becker (MS) dabei sein. Themen der Sitzung sind: Wir und die Jungenarbeit, Vorbereitung der Vollversammlung und Projektvorstellung Hausaufgabenheft für Mädchen.
Nachricht vom 2002-01-22

Referentin gesucht
Auf Wunsch der PraktikerInnen in den Regionen sollen sich die von uns ausgerichteten Fortbildungstage im April mit der Frage Umgang mit Aggressionen in Mädchengruppen beschäftigen. Wir sind jetzt auf der Suche nach einer Referentin, die diese drei Tagesveranstaltungen qualitativ hochwertig füllen kann. Für Eure Ideen sind wir dankbar.Bitte wendet Euch schnellstmöglich an die Geschäftsstelle (0391/6310556).
Nachricht vom 2002-01-22

Rechte Mädchen in Jugendarbeit und Schule
Vom 15. - 17.April 2002 findet im Jugendhof Steinkimmen eine Fortbildung mit dem Titel ... und da hat es angefangen, dass ich rechts geworden bin statt. Während des Seminars geht es um Fragen der Motivation und Lebensentwürfe rechter Mädchen, um Ausstiegschancen und Prävention. Referentin ist Frau Michaela Köttig. Die Teilnahme kostet 80,00 € für Unterkunft und Verpflegung und 15,00 € Kursgebühr. Weitere Informationen sind über Dr. Corinna Voigt-Kehlenbeck, Tel. 04222/40819 erhältlich.
Nachricht vom 2002-01-22

Frag mal bei uns an !
Unsere dritte Broschüre ist fertig! Unter dem Titel Frag mal bei uns an! finden sich 35 Kontaktadressen von Personen oder Instituten, die sich mit geschlechtsspezifischen Fragestellungen beschäftigt haben und als ReferentInnen zur Verfügung stehen. Eingeordnet sind sie in vier Kategorien:Direkt mit Mädchen, Direkt mit Jungen, Fortbildung und Institute. Auf Anfrage schicken wir die Broschüre gerne zu.
Nachricht vom 2002-01-22

Europawoche 2002
Das Ministerium für Arbeit, Frauen, Gesundheit und Soziales/ Leitstelle für Frauenpolitik hat uns informiert, dass vom 2.5. bis 12.5.2002 die Europawoche stattfindet. Wünschenswert ist, dass interssierte Frauen, Frauenprojekte und -vereine sich mit Aktivitäten beteiligen. Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass zur Vorbereitung der Europawoche am 16.Januar 2002 von 15 bis 18 Uhr ein Erfahrungsaustausch stattfindet. Tagungsort ist das einewelt haus, Schellingstr. 3-4, 39104 Magdeburg. Weitere Informationen können bei der Leitstelle für Frauenpolitik, Frau Reinbothe,Tel. 0391/ 5674042, eingeholt werden.
Nachricht vom 2002-01-11

Vorstandssitzung am 8.Januar 2002
Am 8.Januar 2002 fand die 1. Vorstandssitzung des neuen Jahres statt. Zur Diskussion standen die aktuellen Arbeitsschwerpunkte 2002 wie Fortbildungen für Praktikerinnen, Landesmädchenkonferenz, Fachtagung im Oktober, lunch & bildung. In Vorbereitung der Vollversammlung am 7.2.2002 wurde über die entsprechende Tagesordnung gesprochen, die bereits allen Mitgliedsfrauen und Interessierten zugegangen ist. Nähere Informationen können unter der Kategorie \"Vollversammlung\" abgerufen werden.
Nachricht vom 2002-01-11

Einladung zur Vollversammlung
Liebe Frauen, hiermit laden wir Euch recht herzlich zur Vollversammlung ein. Das Treffen findet am 7. Februar 2002 von 16:00 - ca. 19:00 Uhr im Frauenprojekthaus (Goethestr. 44) statt. Geplant sind folgende Tagesordnungspunkte:
1. Diskusson zur Umsetzung der Arbeitsschwerpunkte 2002
- Handreichung und Fachtagung
- Landesmädchenkonferenz
- Fortbildungstage
- lunch & bildung
- AG Mädchenförderplan
- Stand Landkreisbereisung
- Plakat Mädchensommer 2002
2. Sonstiges/ Termine.
Wir möchten um eine Rückmeldung Eurer Teilnahme bis zum 25.1.2002 an die Geschäftsstelle bitten.
Nachricht vom 2002-01-10

Hilfsangebote für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder
Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. hat eine Broschüre veröffentlicht, in der sich neben den Kontaktadressen der Frauenschutzhäuser in den Regionen weitere spezifische Beratungsadressen unseres Bundeslandes befinden. Diese Broschüre kann kostenlos über den LFR bezogen werden. LFR Sachsen-Anhalt e.V., Gr. Diesdorfer Str. 12
39108 Magdeburg, Tel. 7317337
Nachricht vom 2002-01-10

Protokoll vom 01.11.2001
Am 1. November 2001 fand unsere Vollversammlung in den Räumlichkeiten des Frauenprojekthauses Goethestraße 19 in Magdeburg statt.
Nachricht vom 2002-01-07

Mädchen und junge Frauen in Erziehungshilfen
Claudia Daigler und Margarete Finkel stellen in der vorliegenden Arbeitshilfe Ergebnisse aus der Praxis zur Verfügung, um Diskussionen und Umsetzungswege hin zu einer mädchengerechten Erziehungshilfe anzuregen. Das Buch gliedert sich in fünf zentrale Kapitel, die Grundlagen, Methoden, Qualitätsentwicklung, Strukturentwicklung und ein ausführliches Literaturverzeichnis beinhalten. Es ist über den Evangelischen Erziehungsverband e.V. unter der Nummer 0511/3908810 zu bestellen und kostet 15,00 DM.
Nachricht vom 2002-01-04

Girls Day
Am 25.April 2002 findet bundesweit der Mädchen -Zukunftstag Girls day statt.Ziel der Aktion ist es, Mädchen zu helfen, ihr Berufswahlspektrum zu erweitern. Informationen sind über das Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technolgie in Bielefeld abzurufen (Frau Dr. Martina Meyer zur Heyde, Tel. 47.521.106 - 7353)
Nachricht vom 2002-01-04

Koedukativ !? Verständigungen
Unter dem Titel Verständigung findet am 5./6. Februar 2002 in Röhrsdorf/ bei Chemnitz eine Fachtagung statt. Die VeranstalterInnen möchten insbesondere PraktikerInnen, die bisher kaum geschlechtsbewußt arbeiten, die Möglichkeit geben sich mit der Thematik vertraut zu machen und Erfahrungen auszutauschen.Als Referenten konnten Frau Prof. Dr. Lotte Rose und Herr Prof. Dr. Albert Scherr gewonnen werden. Eine Teilnahme kostet 80€, Anmeldungen werden unter 0371/5336418 entgegengenommen.
Nachricht vom 2002-01-04

An alle Nachrichtenschreiberinnen
Hallo Irena und die anderen, wenn du etwas nicht hochgeladen kriegst, dann maile mir bitte die Originaldatei. Das ist im Moment das Beste. Danke auch!
Nachricht vom 2002-01-01

Jugendbildungsmaßnahmen 2000
31 Verbände boten überregional 632 Maßnahmen an, für insgesamt 11.729 TeilnehmerInnen. Davon wurden 6204 Plätze von Mädchen und 5525 Plätze von Jungen genutzt. Drei Maßnahmen wurden geschlechstspezifisch durch die evangelische Jugend der KPS durchgeführt. (Statistik LJA Halle)
Nachricht vom 2001-12-14

Weihnachtspause
Vom 21.12.2001 bis zum 2. 1. 2002 ist die Geschäftsstelle der Landesstelle Mädchenarbeit geschlossen. Am 3. Januar 2002 geht es ab 8:00 Uhr mit voller Kraft wieder los!
Nachricht vom 2001-12-10

öffentliche Vorstandssitzung
Am 8. Januar 2002 findet die nächste öffentliche Vorstandssitzung in den Räumen der Geschäftsstelle statt.
Nachricht vom 2001-12-10

ungemein weiblich
Diese Broschüre wurde von Michaela Höhle, 1. Dan Ju-Jutsu, Trainerin C erarbeitet. In ihr gibt es neben praktischen Tipps zu Selbstbehauptung in Anmach- und Belästigungssituationen, Gedanken zum Umgang mit Angst und graphische Darstellungen zu den Waffen der Frau (effektivste Techniken). Dieser Leitfaden ist für 7,50 DM beim DVBS, Frauenbergstr.8, 35039 Marburg, Tel. 06421/481440 erhältlich.
Nachricht vom 2001-12-10

öffentliche Vorstandssitzung
Die letzte Vorstandssitzung im Jahr 2001 findet am 4. Dezember um 18:00 Uhr im Mädchentreff Weiberkiste in Magdeburg statt. Themen sind die Auswertung des Gesprächs mit Frau Ministerin Kuppe sowie des Treffens mit der LIGA, unsere Veranstaltung -lunch und bildung- am 14.12.01, die Landesmädchenkonderferenz, und sonstige Themen. Wir laden herzlich zur Teilnahme daran ein!
Nachricht vom 2001-11-13

Gespräch mit der Ministerin Frau Dr. G. Kuppe
Am 12.11.2001 trafen Vertreterinnen aus dem Vorstand und der Geschäftsstelle mit der Ministerin Frau Dr. Kuppe und Frau Reich-Becker zusammen, um die konkrete Arbeit der Landesstelle vorzustellen und einige fachliche Punkte miteinander zu beraten. Wir informierten über die geplante Landesmädchenkonferenz im September 2002, für die Frau Ministerin die Schirmfrauschaft zugesagt hat. Ein anderes Thema war die mögliche Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule in Bereich der Geschlechtsspezifik. Konkret ging es um die Problematik der Durchführung der Schulprojektwochen -Typisch Mädchen, Typisch Junge- in den Klassen 5 und 6. Weitere Beratungspunkte waren die Entwicklung von Gender Kompetenz in der Jugendbildungsarbeit, die Finanzen der Landesstelle und des Projektes -TAMAR- sowie der Umgang mit der Frage -Mädchen im Sport-. Am Ende des Gespräches lobte sie die Vielfältigkeit unserer bisher geleisteten Tätigkeit im Bereich der geschlechtsspezifischen Kinder-und Jugendarbeit. Weitere Informationen über den Gesprächsverlauf sind in der Geschäftsstelle erhältlich.
Nachricht vom 2001-11-12

Ich weiß Bescheid
Mit diesem Titel ist von Friesa Fastie im Donna Vita Verlag ein Rechtsratgeber für Mädchen und Frauen erschienen, die sexuelle Gewalt erfahren haben. Dieses Buch informiert Mädchen und Frauen zwischen 14 und 21 Jahren über die Modalitäten der Anzeige bis zum Strafverfahren, aber auch über ihre Rechte und Pflichten. Besonders gut gelungen sind die Erläuterungen zu rechtlichen Fachbegriffen.
Nachricht vom 2001-11-09

lunch & bildung
Zu einer Diskussion in anderer Atmosphäre laden wir interessierte Frauen ein. Das Thema des Treffens am 14.12.2001 ab 18:00 Uhr im Roncallihaus/Magdeburg lautet: Mädchenarbeit ist mehr als Abwasch. Informationen dazu gibt es in der Geschäftsstelle.
Nachricht vom 2001-11-05

Mädchen ans Netz
Schulen ans Netz e.V., das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Telekom planen ein Projekt für Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren. In dreistündigen kostenlosen Kursen erhalten Mädchen ab Frühjahr 2002 eine Einführung ins Internet. Interessentinnen werden jetzt vorgemerkt. Infos und Anmeldung gibt es über die Hotline 08003301133 oder per E-Mail buero@schulen-ans-netz.de.
Nachricht vom 2001-11-05

Konzeption 2002
Die Vollversammlung hat am 1. November 2001 die unten angehängte Konzeption der Landesstelle Maedchenarbeit für 2002 beschlossen.
Nachricht vom 2001-11-04

Jahresbericht 2001
Die Vollversammlung hat am 1. November 2001 den unten angehängten Jahresbericht der Landesstelle Maedchenarbeit beschlossen.
Nachricht vom 2001-11-02

ReferentInnenpool
Ende November soll unsere dritte Broschüre erscheinen. Der Titel lautet - Frag mal bei uns an... Referentinnen und Referenten zur Geschlechtsspezifik -. Bisher sind ca. 30 ausgefüllte ReferentInnenbögen in der Geschäftsstelle eingegangen. Falls noch ein unausgefüllter Zettel bei Euch schlummert, oder falls Ihr eine Person kennt, die wir unbedingt aufnehmen sollen, dann meldet Euch bis zum 12.11.2001 bei uns. Die Maske könnt Ihr übrigens auf dieser Homepage unter dem Link - download - finden.
Nachricht vom 2001-10-30

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92