Aktuelles

Aktuelles

Deutsch-polnisches Vielfaltsprojekt mit angehenden Fachkräften
Dank der Förderung des DPJW konnten wir vom 9. - 13.03.2022 in Magdeburg den ersten Teil eines deutsch-polnischen Austausches zukünftiger Fachkräfte durchführen. Wir arbeiteten zu diversen Vielfaltsthemen, erlernten das Geocachen und verknüpften diese erlebnispädagogische Methode mit den Themen Männlichkeiten, Weiblichkeiten, Queernes, Empowerment und Generationen. Nachdem nun in Magdeburg dazu Caches zu finden sind, werden wir im Herbst die Aktion in Opole wiederholen. Informationen zum Projekt gibt es hier.

[Kerstin Schumann, Geschäftsführerin des KgKJH]
Nachricht vom 2022-03-14

Vier Jahre Medienkoffer - wir rollen weiter!
Seit 2018 ist der Medienkoffer "Geschlechtervielfalt in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, in Grundschulen und Horten" als ein Projekt des Kompetenzzentrums geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. in Einrichtungen in unterwegs. Die vergangen vier Jahre und was wir alles in dieser Zeit erreichten haben wir in einem Paper zum Projekt kurz und prägnant zusammengefasst. Wir hoffen, in den kommenden Jahren Fachkräfte weiter für Geschlechtervielfalt sensibilisieren zu können und so das Thema noch stärker in der pädagogischen Praxis zu setzen.

[Jonathan Franke, Referent* für Geschlechtervielfalt]
Nachricht vom 2022-03-12

Spendenaufruf des DFV - "Ukraine-Hilfe"
Die Situation in der Kriegsregion Ukraine spitz sich weiter zu. Wir schließen uns dem Spendenaufruf unseres Mitglieds
Deutscher Familienverband Sachsen-Anhalt e.V.

Alle Informationen zum Spendenaufruf finden Sie hier.

Helft helfen!

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-03-06

"Spielen ohne Geschlechter-Stereotypen" Beitrag MDR Sachsen-Anhalt HEUTE
Letzte Woche Donnerstag war unser Referent* Jonathan Franke mit dem Medienkoffer "Geschlechtervielfalt in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, in Grundschulen und Horten" zu Gast in der Kita Käte Duncker in Burg. Gemeinsam mit einigen Kindern und der Einrichtungsleitung wurde dort ein Kurzbeitrag für die Sendung MDR Sachsen-Anhalt HEUTE gedreht. Unter der Überschrift "Spielen ohne Geschlechter-Stereotypen" thematisiert der Beitrag geschlechterbewusste Pädagogik in Kindertageseinrichtungen. Der Beitrag kann hier angeschaut werden.

[Jonathan Franke, Referent* für Geschlechtervielfalt]
Nachricht vom 2022-03-06

Zum Nachhören: Queeres Land in Sicht
Passend zum Schwerpunktthema 2022 unseres KgKJH "Queere Jugend im ländlichen Raum" können wir zum Nachhören heute das digitale Fachgespräch "Queeres Land in Sicht!?" empfehlen. Es wurde am 4.03.2022 durch das BMFSFJ durchgeführt. Auch unser Mitgliedsverein TIAM kommt dort zu Wort.

[Kerstin Schumann, Geschäftsführerin des KgKJH]
Nachricht vom 2022-03-04

Jungenarbeitskreis Magdeburg (nächster Termin)
Der Jungenarbeitskreis ist ein etabliertes Gremium in der LH Magdeburg, welches sich mit Belangen von Jungen* und jungen Männern* auseinandersetzt. Die pädagogischen Fachkräfte tauschen sich zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der Jungenarbeit aus und entwickeln Projekteideen und führen diese durch. Angesprochen werden sollen männliche Pädagogen, männliche Fachkräfte und Erzieher aus dem Raum Magdeburg.

16.03.2022 /10:30 - 12:30 Uhr
KJH Bauarbeiter
Silberschlagstraße 23, 39128 Magdeburg

Der Ansprechpartner des JAKs ist Tobias Grunert. Bitte richten sie Ihre Anmeldung oder Fragen an folgende Mail: jungenarbeit@dfv-lsa.de

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-03-03

Einladung zur LAG Mädchen* und junge Frauen* Sachsen-Anhalt
Am 16. März 2022 lädt die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen* und junge Frauen* zu ihrer ersten Sitzung (hybrid) in diesem Jahr ein. Die Fachfrauen* haben im TOP 6 (10.30-12.30 Uhr öffentlich) das Schwerpunktthema "Rassismuskritische Mädchen*arbeit" gesetzt und laden dazu herzlich weitere Interessierte ein. Für den fachlichen Input konnten wir als Referentin* Magdalena Gatz, Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V., gewinnen. Um Anmeldung wird gebeten.

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-03-02

Frauen* verändern die Welt - Frauen*aktionstage 2022
Der Politische Runde Tisch der Frauen/Geschlechtergerechtigkeit der Landeshauptstadt Magdeburg veranstaltet auch in diesem Jahr die Frauen*aktionstage mit interessanten Veranstaltungen und tollen Referentinnen* und Künstlerinnen*. Besonders hinweisen möchten wir auf den "EQUAL PAY DAY 2022 - 4.0 Gerechte Bezahlung in der digitalen Arbeitswelt", der am 7.3.2022 stattfindet.

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-28

Lesetipp: Lebenskompliz*innen von Nils Pickert
Dr. Claudia Wallner schrieb folgende Ankündigung, die wir gerne weitergeben: "In seinem letzten Buch hat der Journalist und Pinkstinks Aktivist Nils Pickert über 'Prinzessinnenjungs' geschrieben. In seinem neuen Buch widmet er sich dem Verhältnis von Liebe und Gleichberechtigung: 'Liebe ohne Augenhöhe ist möglich, aber sie hat keine Zukunft. Mit dieser These seziert Autor und Feminist Nils Pickert den Zusammenhang zwischen Liebe und Gleichberechtigung. Doch was genau bedeutet es, auf Augenhöhe zu lieben? Ist Romantik der Schlüssel zu ewiger Liebe oder doch der Sargnagel für jede Langzeitbeziehung?'"

Nils Pickert: Lebenskompliz*innen. Liebe auf Augenhöhe
Erschienen:09.02.2022, 288 Seiten
ISBN:978-3-407-86706-3

[Kerstin Schumann, Geschäftsführerin des KgKJH]
Nachricht vom 2022-02-26

erste CSD Gala Sachsen-Anhalt
Am Freitag, den 25. März 2022 findet die erste CSD Gala Sachsen-Anhalt statt. Mit der Veranstaltung läutet der CSD Magdeburg e.V. die diesjährige CSD Saison ein. So wird es in diesem Jahr beispielswese erstmals 6 CSD´s in unterschiedlichen Regionen in Sachsen-Anhalt geben. Stattfinden wird der Empfang im großen Ballsaal des ehemaligen "Café Stadt Prag", Breiter Weg 20, 39104 Magdeburg. Los geht es um 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr). Neben einem Videorückblick sowie vielen weiteren Überraschungen freuen sich die Veranstalter*innen insbesondere auf den Ehrengast und Impulsgeber Sven Lehmann, den ersten Queerbeauftragten des Bundes. Die Möglichkeit der Anmeldung ist hier zu finden.

[Jonathan Franke, Referent* für Geschlechtervielfalt]
Nachricht vom 2022-02-25

Tagung "Jugendhilfe & Schule verqueeren" als Lehrkräftefortbildung anerkannt
Am 31.03.2022 findet in Stendal die Kooperationsfachtagung "Kinder- und Jugendhilfe und Schule verqueeren" statt. Zwei Drittel der Plätze sind bereits vergeben. Nun ist der Fachtag als Lehrkräftefortbildung in Sachsen-Anhalt über das LISA mit der Fortbildungsnummer 21L059007 anerkannt.

Wir freuen uns auf weitere Anmeldungen und einen interessanten Austausch sowie die Vernetzung auf der Tagung.

[Kerstin Schumann, Geschäftsführerin des KgKJH]
Nachricht vom 2022-02-21

Erzieherstammtisch Magdeburg 10.03.2022
Der Erzieherstammtisch Magdeburg trifft sich am 10. März 2022 von 17:30 bis 19:30 Uhr. Die Kita Spielnest stellt zu diesem Anlass die Räumlichkeiten in der Gerhart-Hauptmannstr. 42a bereit.

Einladung
Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail gewünscht. Diese richten Sie bitte bis zum 07.03.2022 an:
scholz@geschlechtergerechtejugendhilfe.de

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-20

Klausurtagung Jungenarbeitskreis Magdeburg 2022
Der Jungenarbeitskreis Magdeburg (JAK) plant vom 07.04. – 08.04. eine Klausurtagung. Inhaltliche Schwerpunkte werden dabei die Herausforderungen und Perspektiven in der Corona-Pandemie und Qualität und Fachlichkeit des Jungenarbeitskreises sein.
Die Fachkräfte wollen mit dieser Veranstaltung einen Blick vorauswerfen und überprüfen, wie ein gelingendes Zusammenwirken in Zukunft gestaltet werden kann. Offen ist die Veranstaltung für Mitglieder des JAK, Jungenarbeiter, männliche pädagogische Fachkräfte und weitere Interessierte aus dem Raum Magdeburg.

Was: Klausurtagung Jungenarbeitskreis Magdeburg 2022
Wo: Kloster Huysburg - Tagungshaus
Wann: 07.04.2022, 10:00 Uhr bis 08.04.2022, 16:00 Uhr

Einladung

Ansprechpartner: Tobias Grunert, DFV/LV Sachsen-Anhalt e.V.
E-Mail: jungenarbeit@dfv-lsa.de oder mobil 0151/54713312

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-20

Save the date: Jubiläum KGC und gemeinsame Lesung
"20 + 1 Jahre Koordinierungsstelle"

Die Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt darf auf nunmehr 21 Jahre zurückblicken. Neue und langjährige Netzwerkpartner*innen bedeuten neue Impulse und Perspektiven sowie vor allem gemeinsames Engagement und damit einen weiteren Schritt in Richtung Chancengleichheit an den Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen. Gern wollen wir Euch/Ihnen auf einer kleinen Jubiläumsveranstaltung am 02.06.2022 einen Eindruck unserer Arbeit vermitteln, zurück- und nach vorn blicken sowie uns gleichzeitig recht herzlich für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken.

Ebenso integriert in die Veranstaltung werden soll unsere seit Jahren erfolgreiche Kooperationsveranstaltung mit den Kolleg*innen des KgKJH, des Frauenzentrum Courage und der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

[aus dem Rundbrief der KGC - Februar 2022]
Nachricht vom 2022-02-16

Girls´Day/Boys´Day: Ein Arbeitstag in der Zukunft - Schreibt eine Geschichte!
Die Industrie- und Handelskammern Halle-Dessau und Magdeburg schreiben in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt einen Wettbewerb zum Girls´Day-Mädchen-Zukunftstag/Boys´Day-Jungen-Zukunftstag aus. Schulklassen können sich mit Geschichten beteiligen und einen "Arbeitstag in der Zukunft" beschreiben. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!!! Einsendeschluss ist der 7. Juni 2022. Informationen zum Wettbewerb und zu den Preisen findet ihr hier. Die Ausschreibung gibt es auch in leichter Sprache. Die Anmeldung für eure Klasse ist hier abrufbar.

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-16

Neuaufnahme und Awarenessbeauftragtenwahl im KgKJH
Am 9. Februar 2022 konnten wir online eine sehr gut besuchte Mitgliederversammlung durchführen. Besonders erfreut waren wir über die Teilnahme diverser Landtagsabgeordneter aus den Fraktionen Bündnis90/Grüne, Die Linke, FDP und SPD sowie unserem Mitglied Dr. Lydia Hüskens, die seit der letzten Landtagswahl als Ministerin für Digitales im Bundesland wirkt.

Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Abstimmung des Jahresberichtes 2021, die Wahl der Awarenessbeauftragten des KgKJH und der Austausch über Projekte und Aktionen im Jahr 2022.

Nach der Neuaufnahme des Vereins Lambda Mitteldeutschland e.V., die wir herzlich willkommen heißen, wurde der Jahresbericht einstimmig verabschiedet.

Grundlage für die Wahlen der Awarenessbeauftragten bildet der Verhaltenskodex, den unsere Mitarbeiter*innen, unsere Trainer*innen und Referent*innen, die mit uns gemeinsam arbeiten, unterschreiben müssen. Die drei nun gewählten Awarenessbeauftragten kommen aus drei Regionen des Landes und vertreten drei Arbeitsfelder. Wir gratulieren Bernd Mitsch (Altmark, Jungen*arbeit), Jessica Pollak (Magdeburg, Mädchen*arbeit) und Martin Taube (Halle, Geschlechtervielfalt) und danken für die Übernahme dieser Aufgabe.

Informationen zu den vielen vorgestellten Veranstaltungen und Projekten des KgKJH im Jahr 2022 finden sich hier. Unsere nächste Mitgliederversammlung findet am 21.September 2022 statt. Gäste sind herzlich willkommen

[Kerstin Schumann, Geschäftsführerin des KgKJH]
Nachricht vom 2022-02-13

Girls´Day- und Boys´Day-Zukunftstag 2022 in Sachsen-Anhalt
Am 28. April 2022 ist es wieder soweit! Der Girls´Day- und Boys´Day-Zukunftstag wird wieder von vielen Unternehmen bundesweit unterstützt und mitgestaltet. Der Zukunftstag ist ein besonderer Tag der Berufsorientierung. Mädchen haben die Möglichkeit, sich einen Eindruck von Berufen in Forschung, Wissenschaft, Technik, Informatik und Handwerk zu verschaffen. Jungen sind eingeladen, die Berufsfelder Gesundheit und Pflege, Bildung und Erziehung sowie Verwaltung für sich zu entdecken. Was sind eigentlich Girls´Day-Berufe und Boys´Day-Berufe? Klickt doch einfach mal datruf und ihr werdet sehen, was es so alles gibt. In Sachsen-Anhalt stehen euch viele Ansprechpersonen für den Zukunftstag zur Seite oder fragt einfach eure Eltern oder in Betrieben bei euch um die Ecke.

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-10

Fortbildung zu: Rollenbilder in digitalen Medien - 21. März 2022
Massenmediale Geschichten mit ihrer emotionalen und bildorientierten Erzählstruktur sind für Jugendliche eine wichtige Quelle zur eigenen Wertebildung und dem eigenen Rollenverständnis. Doch welche Werte, Stereotype und Rollenbilder werden derzeit vermittelt?

Die Fortbildung soll grundlegend sensibilisieren und aufklären. So sollen Aspekte des alltäglichen Lebens in den Fokus genommen und kritisch beleuchtet werden. Außerdem soll ein Austausch ermöglicht werden, um auf Augenhöhe mit Kindern und Jugendlichen zu kommunizieren. Die Fachkräfte werden mittels dieser Fortbildung erinnert und in die Lage versetzt, Orientierungs- und Vorbildfunktionen wahrzunehmen.Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe/-arbeit, Lehrkräfte, Sozial-arbeiter*innen, Multiplikator*innen und Interessierte.

Datum: 21. März 2022, 09.30 -15.00 Uhr
Ort: online via Zoom
Referent*innen: Irena Schunke & Sebastian Scholz

Einladung
Anmeldung


[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-10

Perspektive für Jungen - Realität für Männer (Fortbildung der Jungenarbeit)
Diese Fortbildung setzt sich mit der Perspektive des Erwachsenwerdens von Jungen auseinander. Es soll auf die an Jungen gestellten Erwartungen und die vermittelten Rollenbilder eingegangen werden. Welche Spannungsverhältnisse, verfestigte Bilder gibt es und was tragen Erziehungsberechtige zu dieser Verfestigung bei.
Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe/-arbeit, Lehrkräfte, Sozial-arbeiter*innen, Multiplikator*innen und Interessierte.

Einladung
Anmeldung
Datum: 23. März 2022, 09.30 -15.00 Uhr
Ort: online via Zoom
Teilnahmebeitrag: 10 Euro


[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-10

Klassenzimmerstück "Paul*"
Aktuell bietet das Theater Eisleben das Klassenzimmerstück "Paul*" an. Das Klassenzimmerstück ist eine besondere Möglichkeit, Theater direkt in der Schule zu erleben. Anschließende Nachbereitung, praktische Übungen und Diskussionen mit den Theaterpädagoginnen und der Schauspielerin erweitern das Theatererlebnis. Das Angebot richtet sich an weiterführende und berufsbildende Schulen ab Klassenstufe 6. Das Theaterstück Paul* setzt sich beispielsweise mit Fragen auseinander wie: Wie ist das, wenn die Natur Varianten des Lebens und damit ihre Vielfältigkeit präsentiert? Was ist, wenn Innen und Außen nicht zusammenpassen? Wenn ein Mensch sich nicht als das fühlt, was er zu sein scheint? Mehr Informationen zum Theaterstück sind hier zu finden.

[Jonathan Franke, Referent* für Geschlechtervielfalt]
Nachricht vom 2022-02-09

hybride Fachtagung meinTestgelänge - 03.03.2022 in Berlin
Wieder einmal wurde ein bunter Strauß an Geschlechterthemen durch meinTestgelände (mT) zusammengetragen. Die Frörderperiode neigt sich dem Ende und die Weiterführung ist beantragt. Aus diesem Grund, wird auf der Fachtagung, Macht&Geschlecht - Jugend, Partizipation und Gleichstellungsarbeit, zurück und in die Zukunft geschaut.

Ein erlebenswertes Programm erwartet die Gäste am, 03.03.2022, in der Stadtmission, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin.

Eine gute Gelegenheit mit vielen Akteuren und Fachkräften über Geschlechterthemen in Austausch zukommen und wertvolle Inputs zu erfahren. Neben dem mT-Team werden Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis erwartet. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung lohnt auf jeden Fall.

[Sebastian Scholz, Bildungsreferent für geschlechterbewusste Pädagogik und Jungen*arbeit]
Nachricht vom 2022-02-04

One Billion Rising 2022 - präsent oder online
Auch in diesem Jahr werden sich weltweit wieder viele Mädchen* und Frauen* an den Aktionen zu One Billion Rising am 14. Februar beteiligen, um gemeinsam gegen Gewalt an Mädchen* und Frauen* ihre Stimme zu erheben und um zu tanzen. In Halberstadt laden Akteur*innen an diesem Tag um 16 Uhr zu einem Flashmob auf den Holzmarkt ein. Das Aktionsbündnis Magdeburg lädt alle Mädchen* und Frauen* aus Sachsen-Anhalt und über die Ländergrenzen hinweg dazu ein, in einem ONLINE-ZOOM miteinander zu tanzen. Solidarisiert euch und tanzt gemeinsam!!! Ihr veranstaltet auch solche Aktionen? Dann sendet eure Infos an Irena Schunke vom KgKJH, schunke@geschlechtergerechtejugendhilfe.de

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-01-31

Hip-Hop-Kurs für Mädchen* ab 12 Jahre
Das Amt für Gleichstellungsfragen der Landeshauptstadt Magdeburg hat mit einigen Trägern der Stadt über "Kultur macht STARK" den o.g. Hip-Hop-Kurs beantragt und bewilligt bekommen. Los geht es am 5. und 6. Februar 2022 im "Familien- und Jugendzentrum Brücke" in Magdeburg mit einer intensiven Einführung und danach trefft ihr euch jeden Freitag. Weitere Informationen sind hier abrufbar. Viel Spaß beim Ausprobieren!!!

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-01-31

Stellenausschreibung: Jugendbildungsreferentin* mit Schwerpunkt geschlechtersensible Arbeit
Der djo-Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht ab dem 15.03.2022 eine* Jugendbildungsreferentin*. Die Stelle ist vorerst befristet auf 1 Jahr. Der djo-Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. ist ein landesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der außerschulischen Bildungs-, Kultur- und Integrationsarbeit sowie in der Internationalen Begegnung. Derzeitige Projekte befassen sich unter anderem mit den Themen Mädchen*arbeit, Migration und interkulturelle Öffnung. Die ausführliche Stellenausschreibung ist hier abrufbar.

[Irena Schunke, Bildungsreferentin für geschlechterbewusste Pädagogik und Mädchen*arbeit]
Nachricht vom 2022-01-28

Kinderbuchempfehlung: "Muckdiwupp - auf nach Pifo!"
Das Buch "Muckdiwupp - auf nach Pifo!" erzählt die Geschichte von Muckelino der*die mit Mama, Mami und Papi in den Weltraum-Urlaub fliegt. Gemeinsam steigen die vier in die Rakete und machen sich auf zum Planeten Pifo. Muckelino möchte im Urlaub die größte Sandburg der Galaxie bauen. Und was braucht es für so ein riesiges Abenteuer? Genau: neue Freund:innen! Also macht Muckelino sich mutig auf die Suche und lernt diverse Familien kennen. Das Kinderbuch enthält genderneutrale und inklusive Illustrationen und überlässt es den (Vor)lesenden, ob Muckelino männlich, weiblich oder divers gelesen wird. Im Buch werden diverse Familienmodelle abgebildet, so beispielsweise schwule Eltern, lesbische Eltern, Familen mit trans* Hintergrund, alleinerziehende Eltern, und polyamoröse Eltern. Die Geschichte ist für Kindern ab 4 Jahren geeignet und kann in unserer Bibliothek ausgeliehen werden.

[Jonathan Franke, Referent* für Geschlechtervielfalt]
Nachricht vom 2022-01-26

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120